LFS Outgauge

Die Seite ist in chronologischer Reihenfolge aufgebaut, dass heißt neue Kapitel, Bilder und Videos sind immer im unten zu finden!

Einleitung

Die Idee zu diesem Projekt kam mir, nachdem ich einige Videos auf Youtube gesehen habe. Ich verwende für dieses Projekt Insim und die InSim.NET Library von AlexMcBride [1]. Für die Kommunikation zwischen dem PC und dem Mikrocontroller kommt das usb_serial-Projekt von PRJC [2] zum Einsatz. Das verwendete KI stammt aus einem VW Passat 3B Bj. ’98. Als Mikrocontroller kommt zu Beginn ein AT90USB162 zum Einsatz, später der AT90USB1287.

Die nachfolgende Abbildung zeigt den Aufbau meines Projektes,

Das LFS-Modul Insim sendet die Daten auf einen UDP-Port, wo sie mithilfe eines C#-Programmes und der InSim.NET-Library ausgelesen werden. Die Daten werden verarbeitet und auf einen virtuellen COM-Port an den µC gesendet. Dort werden die Daten eingelesen und die Signale für die Anzeigeinstrumente erzeugt.

Erster Testlauf

Erstellt am 31.12.2011

Hier ein erster Testlauf mit dem AT90USB162. Grundlegende Ansteuerung von Drehzahlmesser und Tacho. Die Zeigerbewegung ist aufgrund der falschen Timerkonfiguration noch sehr hakelig… da besteht optimierungsbedarf!

Außerdem verfügt der AT90USB162 nur über einen 16 bit Timer und einen 8 bit Timer. Für die nachfolgende Umsetzung wird der AT90USB1287 verwendet. Dieser besitzt zwei 16 bit Timer (für Tacho und Drehzahl) und zwei 8 bit Timer für Tank- und Temperaturanzeige. Desweiteren besitzt er genügend freie Ports für Erweiterungen :)

Erweiterung und neuer µC

Erstellt am 04.02.2012

Mittlerweile läuft das ganze mit einem AT90USB1287. Die zwei 16 Bit Timer steuern Tacho und Drehzahlmesser im CTC Mode an. Die Tankanzeige wird von einem 8 Bit Timer im Fast-PWM Mode angesteuert. Die Temperaturanzeige sträubt sich noch… Über Tipps wäre ich dankbar!

Eine Video folgt…

Die 7-Segmentanzeige wurde im µC-Programm implementiert und in das KI integriert:

Hier der Originalzustand 

Hier mit integrierter 7-Segment-Anzeige

Nach kleiner Dremel-Arbeiten passt die 7-Segmentanzeige exakt ins KI.

Nachfolgend der Schaltplan. Die Transistorschaltungen (Anschluss a und b) dienen der Ansteuerung von Blinker-Anzeige und Handbremskontrollleuchte (Anschluss d).

Hier ein Video vom fertigen System:

Hier gibts die komplette Dokumentation als PDF sowie die Programme für Mikrocontroller und PC.

http://futurecare.co.nz/wp-content/uploads/2011/08/pdf-icon-64x64.pngLFS-Projekt

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/7zip_archive_icon.svg/64px-7zip_archive_icon.svg.pngAT90USB1287_AVRS5

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/7zip_archive_icon.svg/64px-7zip_archive_icon.svg.pngInsim

____________________________________________________________

Quellen

[1] http://insimdotnet.codeplex.com/

[2] http://www.pjrc.com/teensy/usb_serial.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.