Logitech M505 Zusatztasten

Wer die Zusatztasten seiner Logitech M505-Maus verwenden möchte, braucht anders als unter Windows keine aufgeblähte Logitech-Setpoint-Software. Unter Linux übernimmt die Funktion Xmodmap die Tastenzuweisung.

Dazu wird die Datei .Xmodmap im Home-Verzeichnis angelegt und folgendes eingefügt:

pointer = 1 2 3 4 5 8 9 6 7

Wer herausfinden möchte, welche Nummer zu welcher Hardwaretaste gehört führt folgenden Befehl im Terminal aus:

xev

Es erscheint ein weisses Fenster. Nun fährt man mit der Maus darüber, hält sie ruhig und drückt nacheinander alle Maustasten. Hier habe ich die linke und die rechte Maustaste gedrückt.

Die Reihenfolge:

  1     2     3      4    5      8     9     6    7
links mitte rechts hoch runter zurück vor
                   (scrollen)

So kann diese Methode auch auf andere Mäuse angepasst werden.

Dieser Beitrag wurde unter Linux veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.